Sie sind hier:

Juristisches Lernen

Junior-Prof. Dr. Jörn Griebel, Universität zu Köln

Wer erfolgreich Jura studieren möchte, muss das methodische Handwerkszeug beherrschen. Anders lässt sich die überwältigende Stofffülle nicht meistern. Das ist an der EBS Law School nicht anders als an anderen rechtswissenschaftlichen Fakultäten. Allzu oft fühlen sich die Studierenden mit diesen Herausforderungen allein gelassen. In der juristischen Ausbildung herrschte lange Zeit die Vorstellung vor, dass die Fähigkeit zum juristischen Lernen und alle wichtigen juristischen Kompetenzen sich im Laufe des Studiums gewissermaßen von selbst einstellen, sozusagen als "Randprodukt" des Fachwissens.

Das CLE ist aus dem Bewusstsein heraus entstanden, dass auch exzellente und engagierte Studienanfänger(innen) auf eine professionelle Unterstützung ihres Lernprozesses angewiesen sind und hiervon enorm profitieren können. „Lernen lernen" ist oft der erste Schritt zu einem erfolgreichen Studium. Er gelingt dann am besten, wenn die Studierenden von Anfang an „aktiviert" werden, wenn statt passiv-rezeptiver Konsumhaltung eigenständige Arbeit eingefordert und belohnt wird. Auch an juristische Informationsbeschaffung und -bewertung sowie die sinnvolle Nutzung des Internets als Recherchequelle sollten Studierende frühzeitig herangeführt werden. Auf diesem Fundament können dann weitere Schritte erfolgen, wie die Hinführung zum eigenständigen Lösen juristischer Probleme sowie die Befähigung, sich in neue Rechtsgebiete und neue Rechtsordnungen einzuarbeiten.

In dem Seminar "Juristisches Lernen" macht sie das CLE mit speziell auf Juristen zugeschnittenen Lerntechniken vertraut.

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.